WILLKOMMEN AN BORD!

Seit über 10 Jahren begleiten wir erfolgreich Veränderungen bei unseren Kunden. Hierbei verstehen wir jeden Change in seiner Komplexität, d.h. in seinen vielfältigen Wechselwirkungen, als einzigartig. Wir vergleichen diese Veränderungsprogramme mit herausfordernden und erfolgreichen Hochseeexpeditionen, die wetterfeste Schiffe samt eingespielter Mannschaften erfordern. 


Neue Unternehmensvisionen, assoziierte Strategien, interne Abläufe, Schnittstellen und Strukturen, IT-Architekturen, Systeme und Plattformen, innovative Produktionstechnologien, die Vielfalt assoziierter Projekte und nicht zuletzt die Unternehmenskultur–Führung, Werte, Normen– müssen miteinander verzahnt, parallel und stimmig weiterentwickelt sowie kontinuierlich aufeinander abgestimmt werden.  Changes bedürfen daher langen Atem, umfassende, belastbare Erfahrungen und systemisches Denken und Handeln, um die neuen, vielversprechenden Zielhäfen nach einer in der Regel mehrere Jahre dauernden Entdeckungsreise auch sicher und wohlbehalten zu erreichen. Zahlreiche, interne, Technologie- und marktbedingte „Stürme“ und unbekannte Gewässer mit schwer erkennbaren Untiefen, tückischen Riffs, plötzlich auftauchenden Nebelbänken sind gekonnt und immer wieder zu meistern. Hierzu müssen Mitarbeiter und 

Führungskräfte an Bord kontinuierlich in verschiedenen Rollen aktiv, motiviert und wirksam eingebunden werden. Zugleich sind Change Qualifikationen, wie der Umgang mit häufig auftretenden Change-Unwägbarkeiten, das Managen von Bord -Konflikten, das Treffen mutiger Entscheidungen, durchdacht sicherzustellen.  Die Bord- sprich unternehmensinterne Kommunikation ist auf der gesamten Reise erfolgskritisch, damit trotz tosender Seen und heftiger Böen die Orientierung, Motivation und Zuversicht an Bord erhalten bleibt und der Zielhafen sicher erreicht wird.

 

Auf zu neuen Ufern!


LEINEN LOS:

Damit die Expedition gelingt und nicht bereits an der Hafenausfahrt ein ungewolltes Ende nimmt, sind vor dem Ablegen eine Vielzahl von wichtigen Maßnahmen durchzuführen:

 

  • Die Notwendigkeit für die Dringlichkeit der Veränderung muss im Unternehmen kommuniziert und belastbar verstanden und akzeptiert werden.

  • Das Führungsteam für den Wandel muss durchdacht zusammengestellt werden.

  • Die Veränderungsvision, sprich, wohin verändern wir uns, muss klar und realistisch formuliert werden.

  • Herausforderungen der Expedition müssen soweit wie möglich klug vorausgesehen, Hypothesen getroffen werden.
  • Erste realistische Wegpunkte sind zu planen und Kurse in die Karte einzutragen (Grobprogrammplanung)

  • Ausreichende Unterstützung in Form von Ressourcen, Zeit, Budget und erforderliche Qualifikationen im Change Team ist sicher zu stellen.

 

Wenn die Voraussetzungen geschaffen sind, können die Segel gesetzt, die Leinen losgeworfen und die spannende Reise begonnen werden.


„Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt…“ 

Adolph Freiherr von Knigge

(1752 - 1796),

deutscher Jurist, Beamter und Satiriker

 



SO FINDET MAN UNS

DER FAKTOR3 CONSULTING HEIMATHAFEN

53° 34‘ 29,66‘‘ Nördlicher Breite

10° 4‘ 7,89‘‘      Östlicher Länge

 

Kattunbleiche 35 • 
22041 Hamburg • 
+49 (0) 679 446-0
 / +49 (0) 177 63 224 63