LEADING CHANGE / TRANSFORMATION / TRANSITION

Veränderungen in Unternehmen finden seit Jahrhunderten statt. Innovative Technologien, sich erweiternde oder schließende Absatzmärkte, aggressive neue Marktteilnehmer, veränderte Kundenbedürfnisse und nicht zuletzt neue Manager und/oder Kapitalgeber im Unternehmen führten und führen regelmäßig zu umfassenden Unternehmenstransformationen.

Die hohe und sich zunehmend beschleunigende Geschwindigkeit der globalen Veränderungen in Zeiten digitaler Technologien seit Beginn der 90er Jahre ist jedoch beispiellos und lässt manchen Unternehmenslenker atem- und manchmal ratlos zurück. 

 

Noch nie haben sich Unternehmensveränderungen gleichermaßen weltweit und umfassend, alle Netzwerkpartner und das eigene Unternehmen betreffend, manifestiert. Die ökonomische Welt hat sich zu einem komplexen, dynamischen und zeitweise überraschend chaotisch wechselwirkenden Konstrukt transformiert. Ganze, jahrzehntelang erfolgsverwöhnte Branchen wurden bereits in ihren Grundfesten erschüttert. Dazu zählen u.a. die globale Automobilindustrie, die regionale Energiewirtschaft, der weltweite Handel und führende regionale und internationale Logistikunternehmen. Neue Markteilnehmer haben mit Wucht und Mut vormals etablierten Firmen den Rang abgelaufen,

bzw. vollkommen neue Märkte identifiziert, entwickelt und konsequent besetzt. Viele Wirtschaftswissenschaftler sprechen bereits von der vierten Industriellen Revolution, die viele Gewohnheiten, etablierte Glaubenssätze und ökonomische Handlungsmuster in Frage stellt, neue Industrieprozesse, Strukturen und agile - sprich bewegliche - Unternehmenskulturen schaffen wird. Neue Haltungen und Handlungen sind in allen Branchen zu initiieren, um weiter erfolgreich in zunehmend volatilen und unsicheren Märkten wirken zu dürfen.

 

Hierbei beraten und begleiten wir Sie gern, mit belastbarer Praxiserfahrung in vielfältigen Rollen als Manager, Coaches und Facilitatoren. Als externe, wetterfeste Projektmanager full-time - oder situativ als inspirierende Change-Workshop, Team- und Konflikt-Moderatoren und erfahrene, neutrale, sachlich-authentische Sparringspartner.



01 > CHANGE PROGRAMM KONZEPTION UND SET UP

Gemeinsam – Realistisch – Systemisch - Individuell 

 

Im Mittelpunkt der Change Programm Konzeption stehen die Ursachen für den notwendigen Wandel, die Change Visionen und Zielsetzungen unserer Kunden, der Veränderungs-Wille im Unternehmen und das zum Expeditionsstart vorhandene Können der Führungskräfte und Mitarbeiter. 

 

In den erfolgskritischen Onboarding- und Planungs-Workshops wirken wir strategisch und operativ zusammen mit dem designierten Change-Führungsteam der Kunden an gemeinsamer Planung von Umfang, Inhalten und notwendigen Expeditions-Ressourcen. Change-Rollen, Verantwortlichkeiten, Aufgaben, Schnittstellen, Befugnisse und erwartete Ergebnisse werden eindeutig und transparent für den Aufbruch definiert.

 

Der aus vielen verschiedenen, miteinander verzahnten Aktivitäten bestehende initiale Expeditionsplan samt erster Wegpunkte wird verbindlich gemeinsam erstellt. Jederzeit bringen wir unsere eigenen vielfältigen Erfahrungen konkret ein, sorgen für Realismus, begründeten Willen und unterstützen bei der durchdachten Besetzung relevanter Change Rollen. Zudem identifizieren und adressieren wir frühzeitig mögliche Expeditionsrisiken und Team-Konflikte und definieren prophylaktische Aktivitäten zu dessen Minimierung bzw. nachhaltigen Lösung.


02 > CHANGE SET UP

Pragmatisch - Personenorientiert - Praxistauglich 

 

Interne Experteninterviews und integrierter Konzeptionsworkshop (Törnplanung) zusammen mit dem designiertem Change Team des Kunden (meist zweitägig) Ergebnisse (Auswahl):

 

  • Onboarding des Change Führungsteams
  • Transparenz über Dringlichkeit & Orientierung/ Ziele der Transformation
  • Vereinbarte Aufbau und Ablauforganisation des spezifischen Changeprogramms
  • Eindeutige Rollendefinitionen des Change Führungsteams
  • Transparentes und umfassendes Stakeholder Mapping
  • Belastbares Change Risikomanagement 1.0
  • Programmplan 1.0 zum Grobablauf des Changes
  • Verbindlichkeit des Change Führungsteams zum Change
  • Change Qualifikationsbedarf 1.0


03 > CHANGE MANAGEMENT BEGLEITUNG (FACILITATOR)

Erfahren – Fachlich-Methodisches Sparring – Führungs- und Verhaltenscoaching 

 

Komplexe Change Programme souverän, wetterfest und erfolgreich durch Untiefen, Stürme und interne Unsicherheit zu führen bedarf neben einem breiten fachlichen und methodischen Know-how vor allem belastbarer Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen. FAKTOR3 Consulting begleitet Ihre Programmmanager und Change Teams als Lotse und erfahrener Ratgeber durch alle Change Phasen, Widerstände, Chaos und Integration. 

 

Konkrete Angebote:

  • Erfahrenes fachlich-methodisches Sparring Ihrer diversen Change Teams mit Themen wie: 
Managen interner Konflikte, sichere Führung in komplexen Umfeldern, Lean Management, Interne Kommunikation, Verhandlungsmethoden, Agiles Projektmanagement, situative laterale und disziplinarische Führung.
  • Neutrale, erlebnis- und ergebnisorientierte Moderationen von Change Team Meetings und Workshops.
  • Effektive Vorbereitung von transparenten und entscheidungsorientierten Lenkungsausschüssen.
  • Methodisches Coaching (u.a. Agilität, Kreativität, Situative Führung, Konflikte, Verhandlungen).

04 > CHANGE KOLLABORATION

Vertrauensvoll – Wetterfest – Eigenverantwortlich – Wirksam 

 

 

Die professionell-vertrauensvolle und stimmige Zusammenarbeit im gesamten Change Team und mit allen Gremien des Unternehmens ist gerade in hektischen und wenig planbaren Sturm- und Krisensituationen erfolgskritisch.

Vormals jahrelang getrennte und wie Spezialisten-Teams wirkende Unternehmensbereiche, wie z.B. Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb oder externe Partner, wie z.B. IT- und Logistik Dienstleister müssen in zunehmend komplexen Aufgabenstellungen zeitlich eng verzahnt miteinander agieren. 

Mögliche Konflikte müssen rechtzeitig identifiziert und erfolgreich gemanagt, Verhandlungen sorgfältig vorbereitet und geführt werden. Reibungsarme unternehmensinterne Zusammenarbeit wird zunehmend ein erfolgskritischer Faktor für die umfassende Veränderung und das langfristige Überleben in dynamischen Märkten. 

 

Konkrete Beispiele für Workshop Angebote:

  • Überzeugend Verhandeln nach dem Harvard-Konzept. Gemeinsame Erarbeitung und Optimierung der Vorbereitung von Verhandlungen, der Zielklärung sowie der Entwicklung und Erprobung von Verhandlungsstrategien.
  • Teamentwicklung und Strategien für konstruktive Haltungen und Umgang miteinander, reibungsloses Arbeiten, belastbares Vertrauen und Motivation.
Anwendungsbeispiele: Unruhe im Team durch Konflikte, Unklarheit in Aufgaben und Prozessen, Demotivation oder mangelhafte Kommunikation.
  • Imagineering – Querdenken mit System. Kreativitätstechniken lernen und unmittelbar anwenden. Anwendungsbeispiele: Probleme lösen, neue Wege finden, Konflikte bereinigen, Abläufe vereinfachen, Kosten senken, Motivation steigern, neue Produkte –Technologien- Services -Dienstleistungen entwickeln, Strategien aufbauen, neue Märkte identifizieren, Prozessverbesserungen entdecken, Antworten auf Wettbewerber finden, Marktanteil steigern.
  • Harmonisierungs-Workshops. Moderation von ein- zwei tägigen regelmäßigen monatlichen/zweimonatlichen Präsenzworkshops mit allen Change-Führungskräften, um vielfältige miteinander wechselwirkende Aktivitäten zu synchronisieren und neue Impulse zu vereinbaren (eintägig).


05 > CHANGE KOMMUNIKATION

Situationsgerecht - Durchdacht - Authentisch 

 

Umfassende und alle Unternehmensbereiche betreffende Veränderungen erzeugen eine Vielzahl von Ängsten innerhalb von Führungsteams, bei vielen Mitarbeitern und in den verschiedenen Betriebsrat Gremien. 
Die Ängste variieren in Intensität und Umfang stark abhängig von der jeweiligen Unternehmenssituation. Diese sind u.a. geprägt durch die Ausprägung des Bewusstseins über die Notwendigkeit des Changes innerhalb der Mannschaft, der Nachvollziehbarkeit der angestrebten Neuorientierung des Unternehmens. Wesentlichen Einfluss auf die Change Professionalität des Unternehmens hat der Reifegrad, sprich Erfahrungs- und Bildungsstand der Mitarbeiter und Führungskräfte. Je geringer die Reife des Unternehmens, desto mehr wird der durchdachte und wirksame Umgang mit Ängsten erfolgskritisch. Regelmäßig manifestieren sich die Ängste unter den Führungskräften und vielen Mitarbeitern in erheblichen, destruktiven Widerständen gegen jede Form und Art von Veränderungsmaßnahmen. Widerstände der Mitarbeiter sind eine zentrale Ursache für das Scheitern auch existenziell wichtiger Unternehmens Changes und zwar unabhängig von der Branche und Unternehmensgröße. Mittels ganzheitlich und strategisch angelegten internen Kommunikationsmaßnahmen können die häufig irrational bedingten Widerstände und Ängste schrittweise minimiert, Führungskräfte und Mitarbeiter für notwendige Qualifikationsmaßnahmen und zur Mitwirkung in diversen Change Aktivitäten inspiriert werden. 
Dadurch wird die Erfolgswahrscheinlichkeit des Wandels deutlich erhöht.

 

Wir unterstützen und beraten Sie gern in Ihrer Change Kommunikation bei der:

  • Identifikation, Analyse von Ängsten und Widerständen, latenter Bedürfnisse im Unternehmen und deren Ursachen
  • Konzeption und regelmäßiger Modifikation einer umsetzbaren Kommunikations-/ und Partizipations-Struktur nebst Stakeholder-Analyse und FAQs
  • Umsetzung effektiver und kreativer interner Kommunikationsmaßnahmen
  • Durchführung inspirierender Workshops und Events zur Einbindung und Beteiligung Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter in den Change Prozess.

06 > CHANGE QUALIFIZIERUNG

Bedarfsgerecht – On und off the job – Praxiserfahren

 

Unternehmensveränderungen erfordern eine Vielzahl von neuen und ergänzenden Fähigkeiten und Kompetenzen. Dazu gehören gutes interdisziplinäres Teambuilding, intelligentes Diversity Management, wetterfeste und inspirierende Moderation von Gruppen, Führen von win-win Verhandlungen mit internen und externen Partnern, Leadership geben in Zeiten großer Verunsicherung, Aktives Konfliktmanagement, Resilienz und Toleranz und vieles mehr.

 

Unser Angebot für Sie (Auswahl), on the job und off the job, von Praktikern für Praktiker:

  • Eintägiger Impulsworkshop für „Leadership in Zeiten großer Veränderungen“

  • Zwei- dreitägiges Intensivseminar zum Einstieg in das Thema „Change Management“

  • Zweitägiger Impulsworkshop zum „Effektiver Umgang mit Konflikten“

  • Zweitägiger Intensivworkshop „Strategisch vorbereitet und überzeugend verhandeln“

  • Zweitägiges Intensivseminar „Managen von agilen Changeprogrammen“

  • 5 tägiges Kleingruppencoaching für ausgewählte Change Führungskräfte (Führungsteam Change)

  • On the job Qualifizierung für alle Change Management Tätigkeiten

  • Ausbildung zum internen Change-Programm-Manager

  • Systemische Coachingausbildung für Change Programmmanager mit unserem Partner www.ratwege.de

 



07 > CHANGE KONFLIKTMANAGEMENT

Rechtzeitig – Angemessen – Lösungsorientiert

 

Wechselwirkungen zwischen vielfältigen strategischen und operativen Change-Maßnahmen, das notwendige Aufstellen neuer Change-Teams, die komplexe Zusammenarbeit zwischen Teams und Standorten und viele weitere Faktoren im Zuge von notwendigen Unternehmensveränderungen führen regelmäßig und oft wie aus dem Nichts zu erheblichen Konflikten.

 

Oft wird das erfolgskritische Vertrauen in sich selbst, zueinander und zur Veränderung dadurch erheblich durchlöchert. Durch rechtzeitige Identifikation und das Antizipieren von Konfliktherden können die Schäden jedoch minimiert bzw. gar vollständig vermieden werden. Zusätzlich wird durch erfahrene Schulung des konstruktiven Umgangs mit Konflikten die notwendige Reife für nutzbringende Haltungen in komplexen Situationen geschaffen.

 

 

Konkrete Beispiele für Workshop Angebote:

  • Fallbezogene Konfliktbearbeitung. Analyse, Zieldefinition, Erarbeitung sowie Schulung von kreativen und umsetzbaren Konfliktlösungsstrategien
  • Konfliktmanagement innerhalb eines Teams. Identifizierung von konkreten Team-Konflikten, Erforschung der Ursachen, Zielklärung, Schulung und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten, Erstellung einer Umsetzungsplanung
  • Praxisorientierte Konfliktmanagement Seminare 

 


SO FINDET MAN UNS

DER FAKTOR3 CONSULTING HEIMATHAFEN

53° 34‘ 29,66‘‘ Nördlicher Breite

10° 4‘ 7,89‘‘      Östlicher Länge

 

Kattunbleiche 35 • 
22041 Hamburg • 
+49 (0) 679 446-0
 / +49 (0) 177 63 224 63